© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
Herzlich Willkommen bei dem Kirchenchor der Dreifaltigkeitskirche. Wir sind ca. 20 Sänger/-innen, die sich jeden Mittwoch ab 18:00Uhr im Gemeindehaus im Eifelweg zum gemeinsamen Singen treffen. Zu unserem Repertoire gehören Neue Geistliche Lieder, Gospel sowie weltliche Kirchenmusik. Wenn Sie Lust zum Mitsingen bekommen haben, oder uns mal kennen lernen möchten, dann schnuppern Sie doch einfach Mittwochs in die Probe hinein. Wir freuen uns auf Sie! Seit letztem Sommer hat Frau Eva Stahl den Kirchenchor übergangsweise geleitet. Dafür danken wir an dieser Stelle noch einmal recht herzlich! Nach den Sommerferien freut sich der Kirchenchor über eine neue Chorleiterin. Es ist ein guter Anlass, jetzt mit dem Singen im Kirchenchor zu beginnen, denn das macht nicht nur Spaß, sondern es ist auch gesund, in einem Chor zu singen, und man trifft nette Leute. Wir freuen uns auf Sie – jeweils mittwochs, 18:00–19:30 Uhr, im Gemeindehaus im Eifelweg. Kommen Sie im September doch einfach einmal vorbei zum Singen! Gerne geben wir der neuen Chorleiterin, Silvia Kordes, hier Raum sich vorzustellen: Ich habe Gesang, Musikpädagogik und Religion in Kassel studiert, in einem Aufbaustudiengang außerdem das Fach Darstellendes Spiel. Mit einer halben Stelle unterrichte ich am Theodor-HeussGymnasium Homberg/Efze. Dort arbeite ich vor allem mit unterschiedlichen kleineren und größeren Gesangsensembles. 2008 habe ich – in Verbindung mit meiner großen Leidenschaft für das Musiktheater – gemeinsam mit dem Pianisten Marcus Schwarz und dem Regisseur Ede Müller die „kammeroper kassel e.V.“ gegründet, eine freie Bühne, die sich insbesondere eigenen Musiktheaterproduktionen widmet und in der ich als Solistin, Chorleiterin und Organisatorin agiere. In einem Gespräch mit Pfarrer Frank Nolte und Peter Hamburger gab es im Januar einen ersten Austausch über die Suche nach einer Chorleitung für den Chor der Dreifaltigkeitskirche. Im Rahmen eines nach den Sommerferien beginnenden Sabbatjahres entstand dabei jetzt die schöne Gelegenheit, den Chor der Dreifaltigkeitskirche übernehmen zu können. Seit 2014 wohne ich in Süsterfeld im Brückenweg, die Nähe zur Dreifaltigkeitskirche war bereits über die Bekanntschaft mit Peter Hamburger gegeben und nun erfreulicherweise noch über die musikalische Arbeit vor Ort. Ich freue mich auf die gemeinsame Arbeit!