© Lorem ipsum dolor sit Nulla in mollit pariatur in, est ut dolor eu eiusmod lorem 2013
Aktuelles Unterstützung der Flutopfer in Westdeutschland mehr…… Medizinhilfe Ukraine mehr…… Gottesdienste mehr…… Neues aus Nigeria und Spendenaufruf mehr….. Neu auf unserer Homepage Unser Glockengeläut mehr Spendenprojekt „Licht“ mehr…… Brot für die Welt und Corona mehr
Wärme für den „Lieblingsplatz“ Bisher war es unser Anliegen, dass Sie in der Kirche nicht frieren mussten. Das hat schon bisher hohe Kosten verursacht, weil der Kirchenraum groß, hoch und schlecht gedämmt ist und für einen hohen CO2 Ausstoß gesorgt. Wir werden im Herbst und Winter die Kirche nicht mehr aufheizenheizen, um Gas einzusparen und auch den CO2 Austoß zu verringern. Wir bitten Sie, sich zum Gottesdienst warm anzuziehen. Vielleicht bringen Sie sich auch eine Decke mit. Unsere Gottesdienste werden weiterhin, wie aus Corona-Zeiten ja schon gewohnt, nur 30–45 Minuten dauern. Viele sagen, dass ihnen das sowieso besser gefällt. Und wenn es die Pandemielage zulässt, wird es nach dem Gottesdienst im Kirchencafé zum Aufwärmen auch weiterhin ein warmes Getränk geben. Je nach Lage überlegen wir, die Kirche zu besonderen Feiertagen (1. Advent, Weihnachten) zumindest etwas wärmer zu heizen. Und im Januar und Februar denken wir darüber nach, die Gottesdienste ins Gemeindehaus zu verlagern, wenn dies wegen Corona geht. Weiterhin haben wir Wärmekissen angeschafft, die wie eien Sitzheizung funktionieren. Damit bleiben Sie warm, auch wenn die Temperatur niedrig ist. Für die Anschaffung der 50 Wärmekissen und die dazu gehörenden Ladestationen mussten wir über 6.000 € bezahlen. Wir freuen uns über Spenden, die uns helfen, dies zu finanzieren. Natürlich bekommen Sie auch eine Spendenquittung dafür. Spendenkonto: Evangelisches Stadtkirchenamt Kasseler Sparkasse IBAN DE30520503530000172158 (BIC: HELADEF1KAS) Verwendungszweck: Dreifaltigkeitskirche, Heizkissen Hinweise zum Gottesdienstbesuch in Coronazeiten Für die Gottesdienste müssen sie sich nicht vorher anmelden. Sie müssen z.Zt. auch während des Gottesdienstes keine Maske mehr tragen, aber wir bitten Sie die Abstände zu anderen Gottesdienstbesuchern einzuhalten. Natürlich können Sie zum eignen Schutz auch weiterhin die Maske tragen. Bitte lassen Sie sich impfen um sich und andere zu schützen. Auch ein Selbsttest vor dem Gottesdienst hilft Infektionen zu vermeiden.. Die Gottesdienste dauern zur Zeit etwa 30-45 Minuten. Gemeinsames Singen ist nun auch wieder ohne Maske möglich. Weiterhin haben wir zur Zeit in vielen Gottesdiensten Solistinnen und Solisten zu Gast.
Hier geht es zu den Videos unserer „feel at home“ Gottesdienste:
Hier geht es zu den Predigten
Aktuelles aus unserer Gemeinde finden Sie auch bei facebook! Klicke auf das Facebook-Logo